Andrea Berg verzaubert die Zeit Zuhause mit ihren schönsten Liebesliedern

Andrea Berg verzaubert die Zeit Zuhause mit ihren schönsten Liebesliedern

Foto: SonyMusic
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
WhatsApp
Facebook
Twitter

Die meisten Balladen sind versteckt auf den Alben unserer Lieblingsinterpreten. Andrea Berg verleiht ihren schönsten Liebesliedern ein Comeback auf dieser CD. Vieler dieser Lovesongs stammen noch aus der Zeit mit Eugen Römer, der 17 Jahre die Musik für Andrea Berg schrieb. Eugen Römer selbst brachte Andrea Berg auf die Idee, die schönsten Liebeslieder zum Valentinstag erneut zu veröffentlichen und das hat Andrea Berg nun gemacht.

18 Titel voller Gefühl hat Andrea Berg aus ihren Alben zusammengestellt darunter der Ohrwurm „Tango Amore“ oder „Vielleicht ein Traum zu viel“ oder „Auch heute noch“.

Mit „Wunderland“ lädt Andrea uns in ihre romantische Welt ein und fragt nach dem Sinn des Lebens und der wahren Liebe. „Wir können nicht verlieren“ geht es darum waghalsige Träume und die Liebe zu leben, denn dann macht alles Sinn.

„Endlich Du“ erzählt davon, wie es sich anfühlt, endlich die große Liebe zu finden und den Menschen zu haben mit dem man an den Rand der Zeit gehen möchte. Das ist doch eine einzigartige Erfahrung, die Andrea Berg hier in Wort fasst.

Wie weit ist der gemeinsame Lebensweg, für Andrea Berg ist er „Meilenweit“ und dieser Weg ist für alle Zeit.

„Solang die Erde sich dreht“ – solange soll die Liebe dauern. Und dabei kann man einen „Tango Amore“ tanzen. Für mich ist dieser Song der Ohrwurm des Albums, den ich seit Tagen vor mich hinsinge. Einfach ein grandioser Song.

„Wenn dein Mund mich küsst“, dann weiß man was Liebe ist und fühlt sich geborgen und weiß „Dann nimmst du mich in Deinen Arm“ oder fühlt was es heißt „Wenn du mich berührst“.  Auch die Aufforderung „Bleib“ gehört zur Liebe.

„Vielleicht ein Traum zu viel“, „Diese Nacht soll nie enden“ „Auch heute noch“ oder „Und wenn ich geh“ entführen uns in vergangene Zeiten mit dieser großartigen Künstlerin. Diese Titel sind schon über 20 Jahre alt und sind noch immer großartig.

„Spiel noch einmal nur für mich“ bat Andreas Berg 2004 und 2013 fragte sie „Wirst du mich lieben“ und wusste was sie sich wünscht „Im nächsten Leben“.

Einige Titel dieser romantischen Reise hatte man schon fast vergessen, aber jetzt sind diese Liebeslieder wieder präsent. Viele werden mit den unterschiedlichen Etappen der Karriere von Andrea Berg, aus der die Titel stammen, persönliche Erinnerungen verbinden. Eine wundervolle Einladung einfach mal abzutauchen in dieser oft wenig schönen Zeit. Einkuscheln auf der Couch und diesen Songs voller Liebe lauschen.

Für mich ein wundervolles Album in dessen Musik man sich so richtig einkuscheln kann. Die Mischung ist gelungen und das Gefühl wirklich schön.

Vielen Dank Andrea Berg. Dazu noch ein tolles Geschenk zum Valentinstag, so wie Andrea Berg und Eugen Römer sich das ja auch wünschen.

 

 

TRACKLIST:

  1. Wunderland
  2. Wir können nicht verlieren
  3. Endlich Du
  4. Meilenweit
  5. Solang die Erde sich dreht
  6. Tango Amore
  7. Wenn Dein Mund mich küsst
  8. Dann nimmst du mich in deinen Arm
  9. Wenn Du mich berührst
  10. Bleib
  11. Vielleicht ein Traum zu viel
  12. Spiel noch einmal nur für mich
  13. Diese Nacht soll nie enden
  14. Auch heute noch
  15. Wirst Du mich lieben
  16. Ich geh mit dir
  17. Im nächsten Leben
  18. Und wenn ich geh

 

Zitat von Andrea Berg aus dem offiziellen Pressetext von Sony Music:

 

Andrea Berg: „Eugen Römer erzählte mir von seiner Idee, zum Valentinstag Liebeslieder von all meinen Alben in einer Kollektion zusammenzustellen.

Für mich wurde ´In Liebe´ vor allem auch eine Hommage an ihn – Eugen Römer, meinen Entdecker, Produzenten und Mastermind. 17 Jahre lang schrieb er mir Songs auf den Leib. Zehn der 18 Titel auf dem Sampler ´In Liebe´ stammen von ihm und sind eine wunderbare Erinnerung an meine jungen Jahre. Acht weitere Liebeslieder aus der jüngeren Vergangenheit machen die Collage komplett. Eine Collage aus gelebten Geschichten, bewegenden Momenten und Erinnerungen. Ein Sampler voller Sehnsucht, Romantik, Hingabe und Zuversicht. Gerade in der momentanen Situation, in der wir viele zwischenmenschliche Begegnungen und Berührungen so schmerzlich vermissen müssen, wünsche ich mir, dass die Menschen mit ´In Liebe´ auf eine musikalische Traumreise gehen, die Augen schließen, das Drumherum vergessen und einfach mal abtauchen können.“

 

 

Ute Brüning
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
WhatsApp
Facebook
Twitter
Ute Brüning
Redakteurin
Schlager das war immer meine Musik. Bereits als Kind habe ich die ZDF-Hitparade und ihre Matadore geliebt und diese Liebe hält bis heute. Chris Roberts und Bernd Clüver waren meine ersten Idole, später kamen dann Christian Franke und Andreas Martin dazu.
NOCH MEHR SCHLAGERMAGAZIN

Folge uns bei Facebook

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Facebook Page Plugin zu laden.

Inhalt laden

Mehr Beiträge