Die neue Single „Am Ende bleiben Tränen“ von Popschlager-Duo Neon

Am Ende bleiben Tränen - CoverIm Jahr 2015 startete das Popschlager-Duo Neon richtig durch. Mit ca. 80 mitreißenden, rasanten Showauftritten wussten die Jungs ihre Fans zu begeistern. Ihre erste Single „Sternenflieger“ wurde viel beachtet und sogar auf angesehenen Schlager-Compilations verkoppelt.

Eine große Stärke von Neon ist es, nicht nur mit stimmungsvollen Uptempo-Songs ihre Fans zu begeistern, sondern auch mit romantischen, gesanglich durchaus anspruchsvollen Nummern. Ein Lied aus dem Musical „Starlight Express“ sorgt bei Auftritten regelmäßig für Gänsehaut-Momente. So kam es, dass das Duo mehrfach von Fans darauf angesprochen wurde, doch auch mal eine Ballade als Single zu veröffentlichen.

So kamen die Jungs auf die Idee, einen Klaus Densow-Schlager neu aufzulegen. „Am Ende bleiben Tränen“ war 1990 ein großer Erfolg. Das Lied ist die deutsche Version eines italienischen Hits („Tu cosa fai stasera?“), Co-Autor des deutschen Textes ist Roland Kaiser, der das Lied auch selber aufgenommen hatte.

Der durch seine großen Melodiebögen anspruchsvoll zu singende Titel sagte Neon so zu, dass sie sich entschlossen, davon eine fantastische Duett-Aufnahme zu produzieren. Das Ergebnis kann sich mehr als hören lassen.

Offizielle Musikvideo „Am Ende bleiben Tränen“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Am Ende bleiben Tränen“ ist die zweite Vorab-Auskopplung aus dem im kommenden Jahr erscheinenden Album „Universum“. Die CD wird am 28. Februar 2016 in der Bochumer Discothek „Matrix“ vorgestellt. Als Moderator konnte Frank Papke gewonnen werden, der bereits im Rahmen seiner RTL-Show „Musikrevue“ den Titel „Am Ende bleiben Tränen“ ansagte und nun die neue Version von Neon präsentieren wird.

Tickets für die Veranstaltung sind unter www.ticketticker.de sowie telefonisch unter 0152-317 303 77 erhältlich.

Weitere Infos erhalten Sie unter www.neonuniversum.de

Quelle: Büro Marcel Pieofke

Redaktion
Hier schreibt das allgemeine Redaktionsteam!
NOCH MEHR SCHLAGERMAGAZIN
Anzeige

Folge uns bei Facebook

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Facebook Page Plugin zu laden.

Inhalt laden

Mehr Beiträge