„Gesegnet & Verflucht“ – die Autobiografie von Nino de Angelo

„Gesegnet & Verflucht“ – die Autobiografie von Nino de Angelo

Foto: Münchner Verlagsgruppe GmbH
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
WhatsApp
Facebook
Twitter

Der Titel liest sich wie ein Lebensratgeber aus der Perspektive einer langen und vielfältigen Lebenserfahrung: „Gesegnet & Verflucht – Dein Gegner bist immer du selbst“ von Nino de Angelo. Die Autobiografie erscheint am 23. März und verspricht viele interessante Neuigkeiten… Gesegnet und verflucht ist auch das Leben von Domenico Gerhard Gorgoglione, wie Nino de Angelo…

Der Titel liest sich wie ein Lebensratgeber aus der Perspektive einer langen und vielfältigen Lebenserfahrung: „Gesegnet & Verflucht – Dein Gegner bist immer du selbst“ von Nino de Angelo. Die Autobiografie erscheint am 23. März und verspricht viele interessante Neuigkeiten…

Gesegnet und verflucht ist auch das Leben von Domenico Gerhard Gorgoglione, wie Nino de Angelo mit bürgerlichem Namen heißt. Ein Leben mit vielen Höhen und ebenso viele Tiefen. Ein Leben, von dem man Vieles lernen kann.

„Jenseits von Eden“ – ein unvergesslicher Klassiker

In den 1980er-Jahren, als der Schlager (noch nicht) den Stellenwert von heute hatte, war Nino der Überflieger und brach alle Rekorde. Trotz zahlreicher Erfolge (Nr. 1-Hits, Preise etc.), gehörten auch die Schattenseiten (Alkohol, Drogen, Krankheit) zum Leben des Sängers.

Aber Nino ließ sich von all dem nicht unterkriegen und schaffte es, immer aufzustehen. In der Rückschau ist er an Rückschlägen gewachsen und gereift. Heute fühlt er sich stärker denn je.

Inhaltsverzeichnis – darüber spricht Nino de Angelo 

In insgesamt 10 Kapiteln gibt der Sänger einen Einblick in sein vielfältiges Leben. So vielversprechend wie der Titel des Buches klingen auch die Kapitelüberschriften:

  • „Zurück ins Leben…oder einmal Hölle und retour!“
  • „Plötzlich Millionär: Von der Pianobar zur Chartspitze“
  •  „Meine Kindheit: Ein Leben, das nicht mir gehörte“
  • „Let it snow! Wie mich die Kokslawine überrollte“
  • „Das Grand-Prix-Desaster: Der Tag, an dem ich Dieter Bohlen aus der Limousine warf“
  • „Dieser verfluchte Krebs: Ein Anruf, der alles veränderte“
  • „Raus aus dem Schatten: Von ‚Tabaluga‘ bis ‚Big Brother'“
  • „Fresse, Presse! Eure Lieblingszielscheibe schießt zurück“
  • “ Heute: Die Zeit heilt alle Wunden“

 

Schlagermagazin freut sich auf die Autobiografie und wünscht Nino de Angelo viel Erfolg auf seinem weiteren Weg

Andreas Breitkopf
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
WhatsApp
Facebook
Twitter
NOCH MEHR SCHLAGERMAGAZIN

Folge uns bei Facebook

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Facebook Page Plugin zu laden.

Inhalt laden

Mehr Beiträge